Entdecke das Küsteum in Altmarienhausen

Altmarienhausen, das ist ein Kleinod vor den Toren der Stadt Sande.
Das Gelände mit dem alten Gutshof ist umgeben von einem Wassergraben.
Der Weg führt Sie zwischen Reihen von alten Apfelbäumen auf den Hof zu, in dem sich das "Küsteum" und die alte Schmiede "Eggers" befinden.
Links vom Weg liegt das "Marienstübchen". Dort können Sie einkehren und sich leckeren Kuchen servieren lassen, bevor oder nachdem Sie einen ausgiebigen Rundgang über die liebevoll gepflegte Anlage unternommen haben.

Huusdöör

Herzlich Willkommen bei den Alten Sandern!

Wir sind ein Verein, in dem sich engagierte Bürgerinnen und Bürger aus der Gemeinde Sande und dem Umland zusammengefunden haben, um in geselliger Gemeinschaft einer interessanten und sinnvollen Freizeitgestaltung nachzugehen.


Die Arbeitsgemeinschaft Altes Sande, die lange Teil des Bürgervereins Sande war, hat Anfang 2014 beschlossen, die Arbeit als eingetragener Verein weiter zu führen. Das heimatkundliche Museum "Küsteum" und die Museumsschmiede Eggers, die der Verein in Sande-Altmarienhausen betreibt, bilden auch in Zukunft die zentralen Punkte der Aktivitäten.


In unseren Reihen findet man Mitglieder fast aller gesellschaftlichen Gruppen, die in unserem Verein viele Möglichkeiten finden, sich sowohl handwerklich/körperlich, als auch organisatorisch/geistig zu beschäftigen.



Was machen wir im Einzelnen?  -  Was sind unsere Interessens- und Arbeitsgebiete?


- Pflege der Küstenschutz-Ausstellung

- Pflege und Erweiterung der haus- und landwirtschaftlichen Ausstellung

- Pflege und Betrieb der Ausstellung alter Handwerke

- Pflege und Betrieb der Museumsschmiede "Schmiede-Eggers"

- Schmiede-Vorführungen an Sonntagen u. zu besonderen Anlässen

- Anlage und Pflege des neu gestalteten Außenbereiches 

- Aufsichtsführung und Information der Gäste zu den Öffnungszeiten

- Durchführung und Unterstützung von Sonderausstellungen

- Erweiterung und Pflege unseres umfassenden Archivs, z. B. Digitalisierung aller Unterlagen

- Durchführung und Unterstützung von Veranstaltungen (Kartoffelfest, Weihnachtsmarkt)

- Gemeinsame Unternehmungen, wie Feiern und Fahrten



Ein großer Teil der damit zusammenhängenden Tätigkeiten sind handwerklicher Art, denn Aufarbeitung, Reparatur und Pflege der Exponate ist oft aufwändige Handarbeit und nehmen viel Zeit in Anspruch. Genauso wichtig sind aber auch Tätigkeiten organisatorischer und planerischer Art, bis hin zur optischen "künstlerischen" Gestaltung der Ausstellung. Auch die Dokumentation der Exponate in Wort und Bild ist wichtig und bietet Betätigung für Kopf und Geist, ist also ideal für diejenigen mit den "zwei linken Händen".


In allen Tätigkeits-Bereichen gibt es viel Raum für eigene Ideen und eigene Gestaltung, auch wenn in einem Museum natürlich manchmal auch "streng wissenschaftlich" gedacht und gehandelt werden muss.

 

Jeden Mittwochvormittag ist "Arbeitseinsatz". Da treffen sich die Aktiven in der Zeit von 9:00 bis 12:00 Uhr im Küsteum zur Durchführung gemeinsamer Arbeiten. Zwischendurch natürlich mit Teepause am großen Tisch mit Geselligkeit und beim Klönschnack und auch mit Brötchen oder Kuchen, wenn ein Geburtstagskind etwas mitbringt... 
Außerhalb der Saison treffen wir uns an jedem 3. Dienstag im Monat um 16:00 Uhr in unserer "Küche" im Küsteum zu einem ausgiebigen Klönschnack. Dann wird über alles gesprochen, was im Verein so los ist, was an Arbeiten noch erledigt werden muss, wer als neues Mitglied aufgenommen wird und was sonst noch so in einem Verein anfällt. Und Tee gibt es dann natürlich auch. 


Wir nennen uns zwar "AG Altes Sande", das heißt aber nicht, dass bei und nur Rentner/-innen aktiv sind. Aber gerade für Rentner/-innen, Pensionäre/-innen und alle, die Zeit haben und noch nicht zum "Alten Eisen" gehören wollen, bietet sich die Mitarbeit in unserem Verein an!


Die wichtigsten Veranstaltungen, die von uns mit organisiert werden, sind jährlich das Kartoffelfest und der Weihnachtsmarkt

Beide Veranstaltungen sind bereits fester Bestandteil des Veranstaltungsreigens der Gemeinde und finden großen Anklang.


Es gibt aber nicht nur Veranstaltungen "von uns für andere", sondern auch "von uns für uns", denn die Geselligkeit spielt neben der Arbeit eine ebenso große Rolle. Hier stehen Ausflüge, das Kohlessen und andere Veranstaltungen auf dem Programm. Auch die Gemeinde Sande hat sich in der Vergangenheit schon oft mit einer Einladung zu Kaffe & Kuchen oder zum Grillen für die geleistete Arbeit bedankt, denn nicht zuletzt durch die Arbeit des Vereins hat sich unser Kleinod "Altmarienhausen" zu einem gern besuchten Ausflugsort und Aushängeschild der Gemeinde entwickelt.


Wir hoffen, dass unsere kleine Selbstdarstellung ihr Interesse geweckt hat und wir sie bald in unseren Reihen begrüßen dürfen, zudem die Mitgliedschaft bei uns derzeit äußerst günstig ist – sie ist nämlich kostenlos!



Sie hätten Interesse, bei uns mitzuwirken?

Dann senden Sie uns einfach eine E-Mail an:       >  info@altsande.de <

Sie erhalten umgehen Antwort von uns!